Wellness Wochenende – Kolberg an der polnischen Ostsee

Kolberg Seebrücke Warum nicht mal was mit Wellness? Nach dem wir im letzten Jahr beschlossen haben, dass Städtereisen innerhalb von Europa zwischen November und März irgendwie keinen Spaß machen, haben wir das Thema Wellness Wochenende für uns entdeckt. Unser erster Wochenendausflug zum Wohlfühlen und relaxen hat uns an die polnische Ostsee nach Kolberg geführt. Was wir dort erlebt haben und vor allem ob wir das empfehlen können erfahrt ihr jetzt.

Was kann man von einem Wellness Wochenende erwarten?

Das A und O beim Wellnessurlaub ist ganz klar, den Akku aufladen, entspannen und es sich einfach gut gehen lassen. Genau das sollte auch der Plan für ein solchen Kurzurlaub sein. In der Regel haben Wellnesshotels von Hause aus schon einiges zu bieten. Als Standard gilt hier eine Saunalandschaft sowie ein Schwimmbad, welche während des Aufenthalts kostenlos mit genutzt werden können. Um das Wellnessprogramm noch gebührend abrunden zu können bietet sich ein SPA Bereich an.

Genau das sollte auch die generelle Erwartungshaltung an ein Wellnesswochenede sein. Viele Wellnesshotels liegen dazu noch in einer Region, die von sich aus schon ruhiger ist und somit auch einen wunderbaren Kontrast zum Alltag mit sich bringt.

Wonach sollte ein Wellness Hotel ausgewählt werden?

Für einen richtig guten Aufenthalt sollte Dein Hotel die schon beschrieben Eigenschaften erfüllen. Dazu kann man bei der Buchung noch einige Schnäppchen ergattern. Oft werden bei Reisevermittlern noch kleine Upgrades in das Angebot inkludiert. Das könnten zum Beispiel folgende Extras sein:

  • SPA Anwendungen
  • Zimmerupgrades
  • Gratisgetränke & Essen
  • Reiseversicherungen

Gerade SPA Anwendungen sind hier sehr Interessant. Natürlich sind die inkludierten Leistungen oft nur Schnupperangebote, aber Wellness ist Wellness ;-), diese vermitteln aber schon mal einen sehr guten Eindruck des SPA Bereichs und erleichtern oft die Entscheidung, doch noch eine weitere Massage oder Behandlung zu buchen.

Unser Hotel: Marine Hotel Kolberg

Wir haben über Tschibo ein super Deal gefunden, für 149,- € pro Person ging es in das 5 Sterne Design Hotel Marine an der polnische Ostsee. Das Hotel ist 2010 eröffnet worden und super Modern eingerichtet, dazu gleich mehr. In unserem Angebot waren 3 Übernachtungen inkl. Halbpension inkludiert. Darüber Hinaus gab es eine SPA Anwendung (Massage) sowie ein Begrüßungsgetränk und den Zugang zu Sauna, Schwimmbad und Fitnessstudio.

Das Hotel liegt direkt am Strand, etwas außerhalb vom Ortskern gelegen. Der Strand vorm Hotel ist top, weißer wirklich feiner Sand und klares Wasser. Im Sommer ist es sicher Traumhaft. Das Haus an sich ist wie eingangs erwähnt sehr modern. Die Angestellten sind sehr engagiert und halten hier alles in Schuss.

Wellness Angebot im Hotel Marine

Wir hatten eine traditionelle Thai Massage im inklusiv Angebot. Die Massage war wirklich gut und wurde professionell durchgeführt. Zum meinem leid, wurden mir dabei klar, dass ich hier wohl noch mehr Bedarf habe.

Weiterhin haben wir noch ein Vitaminbad für Zwei gebucht. Sehr zu empfehlen, da in einem separaten Raum ein privater Bereich mit Whirpool und verschiedenen Saunen noch ein mal Besonders entspannt. Zum Abschluss gab es noch einen Gesichtsbehandlung mit intensiver Feuchtigkeitsbehandlung, Mutlivitamin-Augentherapie, Augenbrauen Regulierung und Agenbrauen und Wimpern Färbung sowie einer Behandlung für den Mundbereich. Preis Leistung war bei allen Anwendungen sehr gut.

Auszug aus den Angeboten:

  • Gesichtsgrundpflege von 45 zł bis 190 zł
  • Spezielle Gesichtspflege von 170 zł bis 400 zł
  • Körperbehandlungen
    • Salz Peeling – 30 Min – 100 zł
    • Thermal Body Lux Therapie – 100 Min – 250 zł
  • Bäder
    • Salzbad – 20 Min – 70 zł
    • Multivitaminbad – 20 min 70 zł
  • Massagen
    • Klassiche Teilmassage – 25 min – 70 zł
    • Aroma Entspannungsmassage – 50 min – 150 zł
    • traditionelle Thai Massage – 90 min – 260 zł
  • IPL Anwendungen
    • Arme – 250 zł
    • Bikini gesamt – 250 zł

Grundsätzlich empfiehlt es sich die Termine im voraus auszumachen. Gerade am Wochenende ist der SPA Bereich sehr gut besucht.

Zimmer & Verpflegung

Die Zimmer sind in Top zustand, modern eingerichtet und wirklich geräumig. Alle Zimmer verfügen über einen seitlichen Meerblick und ein geräumiges Badezimmer. Wir hatten zwar ein normales Doppelzimmer gebucht, bekamen aber ein kostenfreies upgrade auf eine Suite. Da sagt man natürlich nicht Nein.. Nun hatten wir zu zweit sogar zwei Schlafzimmer und ein sehr großzügiges Wohnzimmer, alles in allem wahrscheinlich fast so groß wie unsere Wohnung.

In unserem Tarif war neben dem Frühstücksbuffet auch das Abendessen in Buffetform dabei. Das Frühstück war reichlich und auch in der Auswahl blieben bei uns keine Wünsche offen. Im vergleich zu deutschen 5 Sterne Hotels, würde das Marine Hotel aber wohl knapp verlieren. Das Abendbuffet war aus unserer Sicht aber die Eigentlich viel größere Überraschung. Ich habe lange kein Buffet gesehen, was so reichhaltig und vor allem so hochwertig bestellt war. Es wurde eine Mischung aus regionaler Hausmannskost und internationalen Gerichten geboten. Alles was ich probiert habe war einfach sehr gut. Die Köche haben es sogar geschafft Pommes vom Buffet kross und lecker zu servieren, das sagt eigentlich alles.

Hotel Marine Cafe

Noch ein kurzer Exkurs zu weiteren Köstlichkeiten. Im 6. Stock befindet sich das Caffee, mit einer wunderschönen Aussicht auf den Strand. Aber auch der Kuchen und die Kaffeespezialitäten die hier angeboten werden sind wirklich gut.

Im Keller befindet sich der Hoteleigene Club „Marine Go“, der auch eine Bowlingbahn beherbergt. Partys finden hier immer Samstags statt, an allen anderen Tagen hat die Bar trotzdem geöffnet. Hier lohnt in jedem Fall der Besuch, denn die Cocktails, die die Jungs an der Bar zubereiten sind extrem gut, so gut, dass wir jeden Abend hier waren. Das Ambiente des Clubs hat zwar eher den Flair einer Großraumdiskothek, die Getränke machen dass aber wieder wett.

Infos zu Kolberg (Kolobrzeg)

Kolberg liegt zwischen Stettin und Danzig an der polnische Ostsee. Man hat zwar theoretisch auch die Möglichkeit in 9h von Berlin aus mit dem Zug anzureisen, aber das ist sicher keine gute Idee. Mit dem Auto ist man aus Berlin in guten 3,5 Stunden entspannt vor Ort.

Kolberg an sich ist schon seit jeher ein Luftkurort und zieht Touristen zum verweilen an. Im Sommer kommt dazu der Strand. Der Ort an sich hat im Kern einige schöne Restaurants und Sehenswürdigkeiten, ist alles in allem aber außerhalb der Strandpromenade noch keine Perle. Die Stadt liegt noch im Charme des „Ostens“ wird diesen aber mit Sicherheit in den nächsten Jahren immer mehr verlieren. Schon heute gibt es viele moderne Hotels die den Tourismus in der Region weiter ankurbeln werden.

Sprachlich wird man in Kolberg keine Probleme bekommen. In allen Tourismus und Gastronomie nahen Einrichtungen wird deutsch gesprochen. Das macht die Kommunikation natürlich einfacher.

Die offizielle Währung sind polnische Zloty, der Kurs liegt aktuell bei ca. 1:4. Das macht das umrechen der Preise relativ einfach. Geldautomaten sind nicht ganz so weit verbreitet, aber im Zentrum und in großen Hotels vorhanden.

Tipps in Kolberg

Kolberg Cafe Kurort

Wer nach oder während eines Spaziergangs durch Kolberg einen wirklich guten Kaffee genießen möchte, sollte unbedingt einen Stopp im Cafe Kurort machen.

Kolberg Strand

Der Strand von Kolberg hat seinen ganz eigenen Reiz, am schönsten ist er wahrscheinlich zum Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang Kolberg

Der Leuchtturm ist nicht nur ein schöne Motiv für Erinnerungsfotos. Vom Leuchtturm bekommt man einen tollen Blick über den Ort.

Kolberg Leuchtturm

Fazit

Wellness Wochenenden sind in unserer Gunst gestiegen. Es war ein erholsames Wochenende, wir haben es uns sehr gut gehen lassen und dabei trotzdem noch einen kleinen Ort erkundet. Dazu hat das Wellnessprogramm geholfen zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Wer  einen längeren Aufenthalt plant kann sicher in den Buchempfehlungen noch weitere Tipps für einen schönen Urlaub an der polnischen Ostsee finden:
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>